mien Leevsten

Unsere Marken tun Gutes: mien Leevsten, unsere Lieblingsprodukte

Unsere mien Leevsten Produkte tun gut. Und sie tun Gutes. Weil Höfe und Hersteller mit Freude und Erfolg tätig sind. Weil nachhaltige Methoden der Natur nützen und sie schützen. Weil die Gewinne unserer Marken mien Leevsten und Grell Naturkost zu hundert Prozent in die Region zurück fließen und so wieder allen zugute kommen. Produkte aus der Region sind also wahre Multi-Profit-Produkte.  

Wir schätzen verborgene Werte.

Produktfoto

Die Wertmarken 100 Prozent Regional, Wertschöpfung in der Region oder Mitglied in einem Anbauverband bilden einen Mehrwert ab. Das vollständige Sortiment finden Sie auf  der Homepage mienLeevsten.bio, auf die auch der QR-Code führt.

 

ProduktfotoUnsere ersten mien Leevsten sind wohlbekannt im Norden:

Die Getreideprodukte vom Lämmerhof aus dem Naturpark Lauenburg und Produkte vom Obsthof Cordes aus dem Alten Land. Seien Sie gespannt auf die neuen Produkte!  

 

 

Der Miniflyer macht Lust auf mehr… www.mienleevsten.bio

Mehr dazu auf  mienleevsten.bio

Gewinn für Land & Leute: Wir investieren in ökologische Projekte!

Die Gerd Godt-Grell Stiftung als Haupteigentümerin von Grell Naturkost vergibt ihre Stiftungsgelder in den Themenfeldern gesunde Umwelt und gesunde Ernährung. Der volle Gewinn aus den Marken mien Leevsten und Grell Naturkost fließt in Projekte im Norden, zum Beispiel in die ökologische Züchtung bei Saat:gut e.V. und Apfel:gut e.V., in die Aktion Biobrotbox, für Videofilme über das Engagement in der Biobranche oder für öffentliche Veranstaltungen mit dem Titel `Welches Bio wollen wir?´

  • email hidden; JavaScript is required