abgesagt – BioOffice Bits & Bytes

  • ReferentIn

    Joachim Weber

  • Termin

    Mittwoch, 01.04.2020

  • Kosten

    15,- € pro Teilnehmerin, 120,- € trägt die GGG-Stiftung

  • Beginn

    09:30 Uhr

  • Dauer

    7,5 h

  • Anmeldefrist

    18.03.2020

  • Ort

    Grell Naturkost
    Boschstraße 3
    24568 Kaltenkirchen

  • Zielgruppe

    Inhaber*innen, Einkäufer*innen, Mitarbeiter*innen. Damit Sie in diesem Seminar gut mitarbeiten können, sollten Sie in BioOffice eingearbeitet sein und Erfahrungen im Umgang mit Bio Office gesammelt haben.

Basisinfo zu BioOffice

BioOffice und BioBill sind Ihre vertrauten Alltagswerkzeuge. In diesem Seminar geht es darum unsere Software leicht und effizient zu nutzen. Die wichtigsten Vorgänge an der Kasse und in der Warenwirtschaft werden beispielhaft gezeigt, danach findet ein Kurzaustausch zur besten Arbeitsweise statt.

Inhalte:

Die richtige Vorbereitung

• Wie organisiere ich mein BioOffice und meine Daten, so dass ich mich schnell darin bewegen kann und alles sofort finde.
• Richtig suchen, fortgeschrittenes Filtern.
• Sortimentspflege, Hauptlieferant, Warengruppen-Bedeutung, aus Bestellung ins Sortiment setzen; Herstellerkürzel

Kontrolle des Trockensortimentes in 15 Minuten pro Woche

• Die gewaltige Datenflut im Einzelhandel will gebändigt werden, das geht schneller und leichter als mancher glaubt.
• Preislisten einspielen für Fortgeschrittene.
• How-TO einspielen, Spezial-SQL

Kassieren mit der Touchkasse

• Die neue Touchoberfläche bietet sehr viele Möglichkeiten, eine gute, vielseitige und praxisnahe Belegung wird vorgestellt.
• Vorstellen des Layouts und Aufzeigen der Möglichkeiten, AusserHaus, Lieferschein, Abschriften, Teilabschriften, Rabatte, Pfandrücknahme

Gutscheine; Bons & Tische

• Wichtig für die Kundenbindung, komfortable und steuerlich korrekte Abwicklung.
• Von der Anlage in BioOffice bis zur Anwendung in BioBill

Statistik von A bis Z

• BioOffice bewahrt jeden einzelnen Bon auf, um ihn auf die eine oder andere Art auszuwerten, man muss nur das Prinzip verstehen.
• Liste Kasse, die ersten 5 und Umsatzentwicklung sind die wichtigsten.

Neuigkeiten in BioOffice und BioBill

• Globale Kalkulation, Artikel ohne Preise an der Kasse, mehr Löschschutz, Datanature, Aufschlag und Handelsspanne, angeschlossene Geldwaage, Schubladenüberwachung, Getränkekisten, Bons gruppieren und sortieren, Displays

Teilnehmerfragen aus dem Alltag

 

Anmeldung direkt über Binako:  hier direkt zur Binako-Seite

oder über Grell: email hidden; JavaScript is required

  • email hidden; JavaScript is required
Der Referent
  • Joachim Weber

    Joachim Weber

    • 1992 Spezialisierung auf Software für den Naturkost-Einzelhandel

    • Mitinhaber der Firma Bits und Bytes