PM zum Film: Wir sind Grell!

26.06.2018, Kaltenkirchen

 

Neues Filmportrait über Grell Naturkost online: Wir sind Grell!

 

Grell Naturkost, der Großhandel für Biokost im Norden, stellt sein Kurzportait ins Internet. Mehr als nur ein Großhandel. Mitarbeiter und Partner kommen zu Wort: Wir sind Grell und engagieren uns für Mensch und Natur. Schauen Sie herein unter www.grell.de.

 

Das Unternehmen Grell Naturkost blickt auf 200 Jahre Firmengeschichte. Familie Godt hat den führenden Landhandel Grell in Nortorf aufgebaut. Gerd Godt erkannte schon in den 70er Jahren, dass die industrielle Landwirtschaft nicht gut für Mensch und Natur sind. Zum Jubiläum blicken Mitarbeiter und Partner des Unternehmens auf die Werte der Firma.

 

Matthias Sagner, Geschäftsführer: Gerade das partnerschaftliche Handeln über die Produktionswege von der Herstellung bis zum Konsumenten, das Handeln auf Augenhöhe und das Miteinander ist mir sehr wichtig. Die Natur und der Mensch sollten immer im Mittelpunkt stehen. Mit unserem Handeln schützen wir die Natur, unterstützen die Pioniere der Branche und auch Neugründer und unsere Naturkosthändler.

 

Sabine Tepe, Verkaufsteam: Regionalität ist ein großes Thema, nicht nur im Obst und Gemüse, sondern über die ganze Produktpalette.

 

Andreas Ritter-Ratjen, Geschäftsführer: Vielfalt ist nicht nur ein Thema in Flora und Fauna, sondern das beziehen wir auch auf die Erzeugerbetriebe und ihr vielfältiges Angebot.

 

René Kohler, Landwirt Hof Berg: Wir betreiben Wertschöpfung in der Region. Informationen über Entwicklungen im ökologischen Landbau  und andere Bedürfnisse werden an die Höfe herangetragen. Da geht bei Grell Naturkost die Initiative über das ökonomische hinaus, sie unterstützen uns.

 

 

 

Grell Naturkost, der Bio-Großhandel

Grell Naturkost ist der Großhandel für zertifizierte Bioprodukte im Norden. Seit mehr als 40 Jahren gestaltet Grell Naturkost den Biomarkt in der Region. Grell Naturkost ist demeter und Bioland Handelspartner und bevorzugt Ware der Höfe und Hersteller, die von den Anbauverbänden zertifiziert sind. Zwei Drittel des Umsatzes liegen in den Bereichen Obst & Gemüse, Mopro- und kühlbedürftigen Produkten. Die Präferenz von Grell Naturkost liegt in der Region, geliefert wird auch das bundesweite und internationale Angebot. Etwa 9.500 Artikel des Bio-Vollsortimentes werden von 170 Mitarbeitern für die Belieferung von Flensburg bis Hannover an 6 Tagen in der Woche bereitgestellt.

 

Grell Naturkost, das Stiftungsunternehmen

Hauptgesellschafterin der C.F. Grell Nachf. Naturkost GmbH & Co. KG ist die Gerd Godt-Grell Stiftung. Die Gewinne aus dem Großhandel fließen überwiegend an die Stiftung. Was die Firma verdient, bleibt in der Region. Das ist branchenweit einmalig und kommt allen zugute. Ein Gewinn für Land und Leute.

Die Gerd Godt-Grell Stiftung schüttet zum 200-jährigen Firmenjubiläum von Grell Naturkost 200.000 Euro an Projekte in der Region aus. Zu den geförderten Projekten gehören unter anderem die Züchtung von Saat:gut e.V. und Apfel:gut, die Biobrotbox für Erstklässler und der Klimaschutz durch die Anpflanzung von Bäumen und Streuobstwiesen.

 

 

 Pressekontakt:

Ute Thode

Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 041 91 – 95 03 76

Mobil 01522 850 9679

email hidden; JavaScript is required

 

 

  • email hidden; JavaScript is required