Mit den Pferden im Gemüse

Seminar auf Hof Großholz

13.06.2012   In der freien Natur bei Sonne und Wind im Gemüsefeld zu stehen ist wunderbar. Das wird für uns während des Grell Seminars in Holzdorf noch getoppt: Die Kaltblutpferde sind angespannt und zeigen uns Bodenbearbeitung und Beikrautregulierung im Gemüsefeld. Schon die Ausstrahlung der Tiere ist betörend. Das Fohlen darf jeden Arbeitsgang mitlaufen und gewöhnt sich so an das Schreiten in den Reihen, während die Stuten kraftvoll ziehen. Die Seminarteilnehmer/innen werden kultig mit Trecker und Anhänger auf den schmalen Wegen durch die Anbauflächen gefahren, immer wieder steigen wir ab. Gerd Boll zeigt uns die verschiedenen Anbausätze: Damit Gemüse regelmäßig wöchentlich geliefert werden kann, wird entsprechend wöchentlich gesät und gepflanzt. Es gibt somit den Salat und den Spinat in allen Größen. Doch das Wetter spielt, wie so oft, in diesem Jahr nur mäßig mit: während der Frühling günstig für das Frühgemüse verläuft, bringt die Sommernässe Mehltau, Schnecken, Rostflecken. So wird das Gemüse zum Teil keine Verkaufsware, die Qualität reicht vielleicht noch für die eigenen Marktstände, wo sie im direkten Kontakt mit den Endkunden besprochen werden können. Die Aussichten für den Herbst sind günstiger: vor allem Sellerie und Weißkohl stehen gut. In der Scheune hält Gerd für die 20 Seminarteilnehmer/innen einen Diavortrag über den Alltag in Großholz. Wesentliche Punkte sind der Ablauf der frühmorgendlichen Ernte, die engagierten Mitarbeiter/innen und die beispielhafte, bunte Warenpräsentation auf den eigenen Marktständen: Wir sind inspiriert von seiner Herzlichkeit und den farbenfrohen Gemüse-Dias. Als neue Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit referiert Ute Thode über das Anliegen der regionalen Vermarktung bei Grell und in der neuen Initiative BIÖRN, der Öko-Regionalinitiative Nord e.V. Es wird deutlich, dass Bio und Regional und Fair für uns schon immer zusammengehören, da es eine Bewegung ist, die vom Herzen ausgeht. Angeregt verlassen wir den idyllischen Norden Schleswig-Holsteins und kehren mit vielen lebendigen Bildern zurück.

  • 1