Christiansen‘s Biolandhof

Landwirtschaft für Mensch und Natur

Christiansen‘s Biolandhof liegt hoch im Norden Deutschlands, in dem kleinen Örtchen Esperstoftfeld bei Schleswig. Hier bauen sie auf über 60 Hektar Möhren, Kartoffeln, Kohlgemüse, Kräuter und Leguminosen an.

Unser Getreide füttert die Tiere der Bioland- und Demeter-Höfe in der Nachbarschaft; im Tausch erhalten wir Mist als natürlichen Dünger für unsere Felder. Dank zweier Windmühlen vom Typ TW 600 und einer Solaranlage (30 kW auf dem Dach des Kühlhauses) erzeugen wir unseren eigenen Strom und sind so in der glücklichen Lage, eine positive Energiebilanz für unseren Hof ziehen zu können.

Wir wirtschaften nach den Richtlinien des Anbauverbandes Bioland – doch es geht uns um mehr als das Einhalten von Vorgaben: Die Erde hat ihre eigenen, natürlichen Gesetze, und nachhaltige Landwirtschaft bedeutet, diese Gesetze zu achten. Wir von Christiansen‘s Biolandhof respektieren die Zyklen und Rhythmen der Natur und setzen auf einen Landbau, der auf natürlichen Kreisläufen beruht. Dazu sichert unsere langjährige Erfahrung im nachhaltigen biologischen Anbau die besondere Qualität unserer Produkte.

Unser größter Kunde und wichtigster Handelspartner ist die Firma Grell Nachf. Naturkost GmbH & Co KG in Kaltenkirchen. Drei Mal in der Woche startet unser LKW zur Liefertour nach Kaltenkirchen und Hamburg.

Christiansens Biolandhof
Barbara Maria Rudolf und Heinz-Peter Christiansen (hier mit Andreas Ritter-Ratjen)
Gewächshaus Christiansens Biolandhof
Christiansen´s Biolandhof: Gewächshaus für die Züchtung von Brokkoli
Barbara M. Rudolf
Barbara M. Rudolf
Möhrenernte
Möhrenernte mit vielen Händen
Barabara M. Rudolf
Barbara M. Rudolf begann schon vor 10 Jahren mit der Züchtung, hier Ernte der Möhrensaat

Hier geht es zum Facebook-Video zu Christiansen’s Biolandhof

 

CHRISTIANSEN‘S HOF

Kamper Weg 6
24887 Esperstoftfeld
Website: http://www.christiansens-biolandhof.de