Scheck für Schulgarten in Winsen

Im Netzwerk neue win-win-win-Situationen für viele Partner schaffen, wie gut und schnell das geht, beweist das Schulprojekt der Realschule Winsen. Schuldirektor Neises organisierte zu Corona-Zeiten das Aktivprogramm Runter vom Sofa und verfolgte zusammen mit zwei Lehrerinnen das neue Schulgartenprojekt. Zahlreiche Partner stiegen mit ins Boot, um den Schüler*innen zukünftig das Wahlpflichtfach Landwirtschaft auch praktisch zu ermöglichen. Auf einer nahen Ausgleichsfläche kann nun ein Grünes Klassenzimmer mitsamt einem Schulacker angelegt werden.

Die Gerd Godt-Grell Stiftung freut sich über das langfristige, breite pädagogische Engagement, das die Jugendlichen an das Arbeiten in der Natur und damit an ihre zukünftigen Berufsideen heranführt. Zum Pressetermin am 1. Juli 2020 wurde ein Scheck von 5.000 Euro an das Schulgartenprojekt übergeben. In Kooperation mit lokalen Unternehmen werden sowohl eine umfangreiche Infrastruktur wie Wasser, Strom und Geräteschuppen als auch die Anlage von Hochbeeten, Gemüsefelder und Obstpflanzungen umgesetzt.

Wir freuen uns, dieses Projekt unterstützen zu können und wünschen allen Beteiligten viel Spass und viel Erfolg!

Eckermann Realschule, Winsen: Lehrerinnen und Schüler des Schulgartenprojekts
  • email hidden; JavaScript is required