Bericht zum Webinar Käse I

Am Donnerstag den 25. Juni bot Heike Fahsold-Auer von der ÖMA über Binako das erste Käse Webinar mit Online-Tasting an.

Was ist denn bitte Online-Tasting…? Die Teilnehmer*innen, die sich bis 8 Tage vor dem Live-Termin angemeldet hatten, haben per Post ein Paket mit Verkostungskäse zugesendet bekommen. Am Beginn des Webinars sollten dann alle Teilnehmer*innen ihre verschiedenen Käse auspacken, also den Käse temperieren.

Heike hat uns dann gewohnt kompetent in die spannende Welt des Käses eingeführt. Wie kann es sein, dass es weltweit über 6000 Käsesorten gibt und das bei nur 4 Zutaten? Begonnen haben wir bei der Milch und ihrer unterschiedlichen Behandlung. Schon haben wir gemeinsam den ersten,  inzwischen gut erwärmten Käse, probiert. Es folgte die Darstellung über das Dicklegen der Milch, Schneiden, Formen, Pressen, Salzen, das Affinieren und die Reife. Zwischendrin beantwortete Heike entspannt die Fragen der Teilnehmer*innen und wir probierten immer mal wieder diesen oder jenen Käse. In nur 90 Minuten gab es viele praxisrelevante Informationen, gut verpackt und spannend präsentiert, rund um das Thema Käse.

Das Webinar ist zweigeteilt aufgebaut, Teil II baut auf den ersten Teil auf und findet am 16. Juli statt. Anmeldungen über binako oder über Grell Naturkost. Wer beide Veranstaltungen mitmachen möchte, bekommt im Herbst die 2. Chance. Am 17. September findet Käse I noch einmal statt und bekommt am 8. Oktober die Ergänzung mit Käse II. Übrigens: auch die Käse I+II Webinare kosten für Grell-Kunden mit Unterstützung der Gerd Godt-Grell Stiftung je 10,- € netto. Auch wenn Sie gerne wissen möchten, wie das überhaupt geht beim Webinar, sprechen Sie mich gerne an.

 

(Bildquelle: ÖMA – Ökologische Molkereien Allgäu)

Bericht von: Anne Sump

  • email hidden; JavaScript is required